Home Android Samsung Samsung meldet Produktionsprobleme beim Galaxy S6 edge

Samsung meldet Produktionsprobleme beim Galaxy S6 edge

Samsung Samsung Galaxy S6 & S6 edge (Bildquelle: © Samsung Mobile)
SHARE
, / 0
Samsung meldet Produktionsprobleme beim Galaxy S6 edge

Es wäre ja zu schön, wenn der Launch eines Samsung-Gerätes mal ohne Probleme von der Bühne gehen würde, ich erinnere mich noch gerne an die Farbprobleme beim Galaxy S3 zurück. Nun ist scheinbar das Galaxy S6 edge von den Produktionsproblemen betroffen. Grund für die Schwierigkeiten soll das an den Kanten gebogene Display sein.

Laut Samsung dauert die Produktion der Displays einfach zu lange und ist kostenintensiver als erwartet. Daher suche man momentan händeringend nach Partnern, die aushelfen können. Für den zweiten Quartal 2015 sollen rund 8.5 Millionen Einheiten geplant gewesen sein, die Realität sieht leider etwas anders aus. Wegen einer hohen Ausfallquote sollen nur rund 6 bis 6.5 Millionen Displays produzierbar sein.

Hinzukommt, dass die Produktionskosten fast 10-mal teurer sind als bei einem herkömmlichen Display. Ein flacher Standard-Display soll in der Produktion 3 Dollar kosten, der abgeknickte Display des Galaxy S6 edge soll jedoch rund 25 Dollar kosten.

Mit dem Galaxy S6 edge betritt Samsung noch unberührten Boden, somit wird es auch recht schwer werden kurzfristig Partner zu finde, die die entsprechenden technischen Voraussetzungen haben um die neuartigen Displays herzustellen.

Das Galaxy S6 und spezielle das S6 edge sollen schon für ordentlich Vorbestellungen gesorgt haben. Normalerweise ist die ein sehr gutes Zeichen, doch in dieser speziellen Situation erhöht es natürlich den Druck auf Samsung zusätzlich. Daher sind wir uns sicher, dass es wahrscheinlich in den Wochen nach dem Marktstart zu starken Engpässen kommen wird.

Bleibt abzuwarten, ob Samsung die Produktionsschwierigkeiten noch bis zum Marktstart unter Kontrolle bekommt. Wahrscheinlich sind sie aber geübt in der Problemlösung solcher Situationen, denn meines Wissens ist noch kein Galaxy-Gerät ohne Probleme auf den Markt gekommen.